Christian reist

Don't Talk, Just Act - Don't Say, Just Show - Don't Promise, Just Prove

Weltkulturerbe - Altstadtviertel und Festungen von Luxemburg

Aufgrund der Größe des Gebietes des Weltkulturerbes ist es per Se erst einmal interessant zu erkunden. Leider können die Damen und Herren im Touristenbüro nicht Auskunft geben, was alles zum Weltkulturerbe dazu gehört.

Es besteht aus 3 Gebieten:

OLD QUARTERS OF THE CITY OF LUXEMBOURG

01 - Rocher du Bock

02 - Le pont du château

03 - Eglise Saint-Michel

04 - Marché-aux-Poissons

05 - Palais Grand-Ducal

06 - Altpforte

07 - Trois-Tours

08 - Helleport

09 - Porte Espagnole

10 - Chemin de la corniche

11 - Hôpital militaire

12 - Citadelle Saint-Esprit

THE QUARTER OF THE GOVERNMENT AND THE NOTRE-DAME CATHEDRAL

13 - Cathédrale Notre-Dame

14 - Présidence du Gouvernement

15 - Ministère des Affaires Etrangères

THE SUBURB GRUND AND THE PLATEAU OF RHAM

16 - Mur de Wenceslas

17 - Ecluse du Grund

18 - Hôpital Saint-Jean

19 - Eglise Saint-Jean

20 - Centre du Rahm

Die schönsten Gebäude waren für mich auf dem oberen Gelände zu finden, wobei es zum Verweilen und Spazieren gehen im Grund viel schöner ist. Es wurden 2 Wegen angelegt (Vabaunweg und Wenzelsweg), die in ca. 2-2,5 h abgelaufen werden können. Mein Highlight waren die Bock Kasematten, die auch unterirdisch besichtigt werden können. Ein tolles System alter Ingenieurskunst zur Verteidigung der Stadt. Die Petruss Kasematten waren leider geschlossen. Es empfiehlt sich, auch mit der kleinen Bahn durch den Grund zu fahren, da hier einige interessante Details zur Geschichte erzählt werden.

Meine hilfreichen Links:

UNESCO 

Visitluxembourg.com

Weltkulturerbe-online.info 

 

Beweisbilder: